URSULA KUNISCH-BRANDL

1965 geboren, 1987 Heirat mit Erich, 1989 Geburt von Nadine-Auris, 1990 Geburt von Aline-Sarah, 1995 Geburt von Konstantin


Persönlicher/Beruflicher Werdegang:



  • Fotografin
  • Montessori Pädagogin - Nach der Geburt von Nadine-Auris intensive Beschäftigung mit den Bedürfnissen von Kindern und der Suche nach passenden
      pädagogischen Ansätzen - Diplom Ausbildung zur Montessori-Pädagogin bei Saskia Haspel
  • Pikler Pädagogin i.A.                          
  • Intensive Beschäftigung mit der Kleinkindpädagogik und dem Ansatz von Emmi Pikler und der Bewegungsarbeit von Elfriede Hengstenberg - Dazu zahlreiche Fortbildungen im In-und Ausland bei Anna Tardos, Ute Strub, Uli Tritschler, Daniela Pichler-Bogner, Christine
      Rainer, Monika Aly
  • Ausbildungslehrgang zum Thema Entwicklungspsychologie bei Jan-Uwe Rogge
  • Seminare bei Rebeca und Mauricio Wild
  • 1992 - Gründungs-Mitglied für eine Montessori-Kindergruppe für meine beiden Töchter
  • Mitarbeit in der Aufbauzeit vom Montessori-Kinderhaus Hetzgasse
  • 1995 - Gründungs-Mitglied für eine 9-jährige Montessori-Schule
  • 1996 – Start meiner ersten Kleinkindgruppe
  • 1997 – Eröffnung vom BAMBINI
  • Sensorische-Integrations-Pädagogin - Ausbildung zur SI-Pädagogin im Dialog bei Ulla Kiesling - Dazu zahlreiche Fortbildungen bei verschiedenen Therapeuten 
  • Familycounselling nach Jesper Juul - 3-jähriger Ausbildungslehrgang in family counselling mit Jesper Juul
  • Family-Lab Seminarleiterin beim Team von Jesper Juul
    - Laufend Supervision bei Jesper Juul
  • Erziehungsberaterin, Elterntrainerin und Lebens und Sozialberaterin
    - Ausbildung bei Dr. Laibowitzy
    - Fortbildungen zum Thema Coaching, Aufstellungsarbeit, Supervision

  • Ausbildung zur Malortbegleiterin nach Arno Stern bei Arno Stern
    - Regelmäßige Fortbildungen bei Arno Stern
  • Ausbildung zur Marte Meo Therapeutin i.A.
  • Montessori Diplomlehrgang 0-3 Jahre i.A.

 



Mein Bestreben ist Kindern eine Umgebung zu schaffen in der sie vor allem Kind sein dürfen,
in der sie als ganzer Mensch gesehen werden,
in der sie sich mit allen ihren Besonderheiten akzeptiert und geachtet fühlen,
in der ihre Bedürfnisse wahrgenommen werden,
in der sie sich sicher und geborgen fühlen,
in der sie Gleichwürdigkeit erleben
und in der sie Liebe und Respekt spüren um sich gesund entwickeln und entfalten zu können.



Bei uns im BAMBINI wollen wir diese Vision leben und laden Sie dazu ein, mit uns diesen Weg zu gehen.